Nantucket Island

Das Nantucket Island liegt im Bundesstaat Massachusetts vor der Nordküste der Vereinigten Staaten. Geschichtlich berühmt ist die Insel durch seine lange Tradition im Walfang geworden. Heute ist Nantucket Island ein beliebtes Seebad, das vor allem im Sommer das Fünfache seiner Einwohnerzahl beherbergt und bei seinen Besuchern oft den Eindruck erweckt, dass hier die Zeit stehen geblieben ist.

nantucket islandAuf Nantucket finden die Urlauber traumhaft schöne und einsame Strände, abwechslungsreiche Küstenabschnitte, bizarre Naturlandschaften im Inneren der Insel und liebevoll gepflegte idyllische kleine Ortschaften. Je nachdem wo man auf der Insel sein Feriendomizil aussucht, kann man sich für die Dauer seines Aufenthaltes alternativ zum Mietwagen auf gesunde Weise mit einem geliehenen Fahrrad fortbewegen. Dies ist ganz von den persönlichen Vorlieben abhängig, jedoch ist eine Fahrrad für die meisten Wege ausreichend und schont die wunderschöne Landschaft der Insel. Das gemächliche Tempo bei einer Fahrradtour erlaubt es, die saubere Luft und schönen Ausblicke auf der wild bewachsenen Insel in vollen Zügen zu genießen. Außerdem ist diese Art der Fortbewegung eine willkommene Abwechslung zu unserem hektischen Alltagsleben und bringt uns die Natur wieder näher.

Auf Nantucket hat man in der Hauptstadt mehrfach Gelegenheit, die historische Vergangenheit der Insel zu erforschen. Ein Walmuseum zeigt eine sehenswerte Ausstellung an Werkzeugen, Gebrauchsgegenständen und Kunsthandwerk, die im Zusammenhang mit den Walen stehen. Ein riesiges Trockendock bietet einen interessanten Einblick in den Umfang der Arbeit die die damaligen Bewohner hatten, die großen Schiffe über die Sandbänke vor der Insel zu bewegen. Vom Turm des Museums bietet sich ein großartiger Ausblick auf die Stadt und den Hafen. Im Hafengebiet findet man den Straight Wharf. An diesem Pier kann man noch die alten Fischerschuppen besichtigen. Sie beherbergen heute zahlreiche Kunstläden, Galerien und Restaurants. Hier befindet sich auch der Anlegeplatz für die Fähre von den Nachbarinseln Cape Cod und Martha’s Vineyard. In den Sommermonaten legen an dieser Stelle Ausflugsboote und große Yachten an, die den Hafen mit emsigen Treiben erfüllen. Außerdem kann man in Nantucket eines der Häuser der damals sehr wohlhabenden Walölhändler besichtigen. Im Inneren erhält man einen guten Einblick in den exklusiven Lebensstil der, durch Walfang reich gewordenen, Bürger.

Als Reisemöglichkeiten bieten sich für Nantucket zwei interessante Varianten.
Zum einen kann man von Europa aus einen Flug buchen. Nantucket gehört bei den meisten Fluggesellschaften zum regelmäßigen Sommerprogramm und wird von größeren Abflughäfen wie Frankfurt aus angeflogen. Die luxuriösere Variante ist es, Nantucket im Rahmen einer Kreuzfahrt entdecken. Bereits die Reise auf einem Kreuzfahrtschiff bietet mit seinem exklusiven Ambiente die größten Annehmlichkeiten seine Gäste. Mit raffinierten Unterhaltungsprogrammen wird bei der Fahrt auf den Meeren für viel Spaß und Abwechslung gesorgt.

Egal für welche Möglichkeit man sich entscheidet, findet man bei der Ankunft eine ganze Reihe an schön eingerichteten Hotels, aber auch Unterkünfte wie Ferienhäuser in Strandnähe, zentral gelegene Appartements und familienfreundliche Pensionen.